all 4 Grill
all 4 Grill

Elsässer Flammkuchen vom Stein

 

 

Teig:

 

 

Frischer Hefe oder Pizzateig/Flammkuchenteig

 

(event. auf ausgerollten Fertigteig zurückgreifen)

 

 

Belag:

Sauerrahm

 

Creme Fraich

 

Schalotten / Lauchzwiebeln

 

Durchwachsener Speck in kleinen Würfeln

 

Pfeffer, Salz, gekörnte Brühe, Paprikapulver

 

 

Zubereitung:

Den Sauerrahm und das Creme Fraiche zu gleichen

 

Teilen miteinander verrühren.

 

Mit Pfeffer, Salz, dem gekörnte Brühe Pulver und

 

Mit einer kleinen Priese vom Paprika recht pikant

 

abschmecken.

 

Die Schalotten fein würfeln und die Lauchzwiebeln

 

putzen und in feine Ringe schneiden.

 

 

 

Den Teig ca. 3-5 mm stark ausrollen und etwa auf

 

Die Größe des Pizzasteins zuschneiden. Auf

 

einer gut gemehlten Fläche auslegen und mit der

 

Sauerrahmmischung bestreichen. Anschließend

 

Zwiebelwürfel, Lauchzwiebelringe und Speckwürfel

 

darauf verteilen. Nach Geschmack auch mit Schrimps o. Flusskrebsen  möglich.

 

Nun den fertig belegten Flammkuchen auf dem etwa

 

15 min vorgeheizten Pizzastein für ca.10 Minuten

 

cross ausbacken

 

 



Entrecote am Stück

_________________________________

Zutaten:

Entrecote am Stück min. 3 Wochen abgehangen

p.Pers. ca. 150 gr.

 

für die Marinade

 1-2 Knoblauchzehen

 

Paprika Edelsüss

 

Senf

 

groben Pfeffer

 

etwas Fleischbrühe zum strecken

 

Pfeffer und Salz aus der Mühle

 

Olivenöl/Sonnenblumenöl

 

 

Zubereitung:

Fleisch parieren, abwaschen und trockentupfen

 

 

 

für die Marinade den Knoblauch pressen und mit den anderen Zutaten gut mischen.

 

Mit der Brühe die Marinade bei Bedarf strecken.

 

Fleisch und Marinade in einen genügend großen Gefriebeutel geben und möglichst viel Luft vor dem

 

Verschließen rausdrücken.

 

Anschließend für mindestens 6 Stunden kühl

 

 lagern.

 

 

 

Indirekt bei ca. 110 Grad auf eine Kerntemperatur

 

 

von 61 Grad bringen.

 

 

 

 



Amarettini-Strudel

 

 

Teig:

 

 

Frischer Strudelteig vom Bäcker

 

(event. auf ausgerollten Fertigteig zurückgreifen)

 

 

Füllung:

100 g Amarettini zerkleinert, 50 g Rosinen

 

25 g Orangeat, 25 Zitronat, 50 g gehackte Mandeln

 

1/8 l Sahne, 2 cl. Amaretto, 30 g flüssige Butter

Soße:

Waldbeermischung frisch oder TK

 

Puderzucker, etwas Speisestärke, dunklen Saft

 

nach Geschmack etwas Johannisbeer Likör

 

 

Zubereitung:

Amarettini, Rosinen, Orangeat, Zitronat und

 

Mandeln in einer Schüssel gut mischen und mit der Sahne und dem Amaretto begießen.

 

einige Minuten ziehen lassen und nochmals

 

vermischen.

 

Den Strudelteig hauchdünn auf einem Küchentuch auslegen und mit der lauwarmen Butter bestreichen

 

Die Füllung auf eine Hälfte verstreichen und dann

 

den Teig mit eingeschlagenen Enden mit Hilfe des Tuches einrollen.

 

Den Strudel nun auf ein geeignetes Blech legen,

 

erneut buttern und bei ca. 200 Grad 35 Minuten

 

backen.

 

 

 

Die Früchte mit etwas Saft und dem Likör aufkochen

 

und mit dem Mixer gut pürieren mit dem Puderzucker süßen und ggf. mit der Speisestärke leicht andicken. Dann für 2 Stunden kalt stellen.

 

 

 

Den Strudel lauwarm mit der Soße servieren.



Hier finden Sie uns:

Th. Ohgke

Wohnkultur e.K.
Breite Str. 1
40213 Düsseldorf

Telefon: 0211 327003

Fax : 0211 324359

Email:

th-ohgke (at) t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Th. Ohgke GmbH & Co KG

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.